Mineralien - Fossilien - Natur

Lerne die Schönheit und Vielfalt der Natur kennen und dadurch auch schätzen!

Einheimische Orchideen

Seit rund 30 Jahren beschäftigen wir uns mit den einheimischen Orchideen.

Im Laufe der Jahre wurden zahlreiche Plätze besucht und die dort vorkommenden einheimischen Orchideen fotografisch dokumentiert.

In der Zeitschrift der österreichischen Orchideengesellschaft wurden seit 2015 einige Beiträge von uns veröffentlicht. Entsprechende Links zu frei verfügbaren Heften mit Beiträgen von uns befinden sich auf der nächsten Seite.

zur Orchideenkurierseite


In den letzten Jahren ist der Hauptschwerpunkt der Biosphärenpark Wienerwald (NÖ und Wien) und der Bezirk Lilienfeld in Niederösterreich.

Wir zeigen hier aus Schutzgründen keine genauen Fundpunkte, grundsätzlich nur Gemeindenamen, diese sind manchmal aber auch abgekürzt. Es soll hier die Artenvielfalt dieser faszinierenden Pflanzengruppe vorgestellt werden, die zum Teil noch immer fast vor der Haustüre wachsen.

Weltweit sind rund 25.000 Arten in über 800 Gattungen bekannt.

In Europa sind rund 250 Arten in rund 25 Gattungen bekannt.

In Österreich sind rund 80 Arten in 24 Gattungen bekannt.

Im Biosphärenpark Wienerwald sind 45 Arten in 18 Gattungen bekannt.

Im Bezirk Lilienfeld sind 44 Arten in 20 Gattungen bekannt.

Aufgrund der Vielfalt der Ausbildungen auch bei einzelnen Arten ist die Gesamtzahl der Orchideen dauernd im Wandel.

Einerseits werden Arten auch immer wieder auf Subspezies oder Varietäten zurückgestuft, andererseits gibt es auch immer wieder Neubeschreibungen.

Deshalb kann bei der genaue Artenzahl selbst in Österreich nur ein „rund“ vorangestellt werden.

Aktuell wird gerade eine neue Rote Liste der Orchideen Österreichs erstellt, es wird sich zeigen, welche Arten schlussendlich dort enthalten sind.

Eine weitere Besonderheit stellen die Hybriden dar.

Die Orchideen sind eine stammesgeschichtlich sehr junge Familie. Viele Arten bzw. auch einzelne Gattungen stehen sich noch so nahe, das eine gegenseitige Bestäubung zu keimfähigen Samen führt, die dann in weiterer Folge zu Hybriden zwischen den beiden Arten heranwachsen können.

Bei vielen Hybriden sind die ursprünglichen beiden Elternteile sehr schwer erkennbar, es gibt aber einige Hybriden, die sehr schön beide Merkmale der beiden Elternarten tragen.

Auf den folgenden Seiten stellen wir zahlreiche Arten und besondere Orchideenstandorte vor. Zur besseren Übersichtlichkeit sind 2 Kapitelseiten angelegt.

Für Interessierte an dem Thema einheimische Orchideen kann auf die folgenden Vereine/Gruppen verwiesen werden.

Fachgruppe Heimische Orchideen - Gartenbau Wien

Umfangreiches Vortragsprogramm (1 x monatlich)  in den Räumen der Österreichischen Gartenbaugesellschaft in 1220 Wien, Siebeckstraße 14

Vorbehaltlich kurzfristiger Änderungen aufgrund der COVID Situation!

aktuelle Teilnahmebedingen sind auch auf der Homepage der ÖGG sichtbar.

Treffen%20Fachgruppe%20%27Heimische%20Orchideen%27%20Gartenbau%20Wien.pdf


Österreichisches Orchideen Schutz Netzwerk

https://http://www.orchideenschutz.at/index.html


Österreichische Orchideengesellschaft

Neben dem hauptsächlichen Thema Haltung und Zucht von tropischen Orchideen haben auch die einheimischen Orchideen bei diesem Verein ein Plätzchen.

Regelmäßiges Vortragsprogramm an verschiedenen Lokalitäten in Österreich und Herausgeber der Mitgliederzeitschrift Orchideenkurier.

http://www.orchideen.at


 

zu den Orchideenarten