Mineralien - Fossilien - Natur

Lerne die Schönheit und Vielfalt der Natur kennen und dadurch auch schätzen!

Die Gattung Anacamptis - Hundswurz:

Von dieser Gattung sind in Österreich vier Arten vorhanden. Der deutsche Gattungsname läuft aktuell unter Hundswurz, die Bezeichnung Knabenkraut ist aber noch weit verbreitet.

Zwei Arten (A. coriophora und A. palustris ) sind österreichweit selten, die beiden anderen Arten noch häufiger anzutreffen.


Anacamtis coriophora – Wanzen-Hundswurz

Eine inzwischen in Österreich sehr seltene Art. Standorte mit reichen Vorkommen sind Ausnahmen. Das einzige Vorkommen dieser Art im Biosphärenpark Wienerwaldgebiet dürfte inzwischen erloschen sein, zumindest waren mehre Suchen in den letzten Jahren erfolglos. 

Anacamptis coriophora von anderen Standorten 



 


Anacamtis morio – Klein-Hundswurz

Es gibt zum Glück noch sehr reiche Standorte dieser Orchidee, die Art ist aber gegen Düngung empfindlich und kann dadurch nahezu komplett an einem Standort verschwinden. Diese Orchideenart ist eine der ersten Arten, die im Jahr zur Blüten kommen. Bei reichen Vorkommen werden die Wiesen richtiggehend violett gefärbt. Das Farbspektrum der Blüten reicht von dunkelviolett über diverse Schattierungen bis zu sehr hellen Pflanzen. Relativ häufig sind auch weiße Albaformen. Interessant ist die schon länger bekannte Tatsache, das an Plätzen mit Anacamptis morio im Herbst dann öfters Spiranthes spiralis wächst. Früher wurde diese Art unter Orchis morio geführt, ein weiterer deutscher Name ist Salep-Knabenkraut.

Anacamptis morio im Biosphärenpark Wienerwald Gebiet

Im BPW Gebiet gibt es noch einige sehr reiche Vorkomme. Viele (wohl ehemals ebenfalls sehr reiche) Vorkommen bestehen aber leider nur mehr in Randbereichen der Wiesen, wo durch Zufall die Intensivbewirtschaftung nicht zum Zug gekommen ist.


  • Anacamptis morio - Klein-Hundswurz - Alland, NÖ - 06052017-(29) - © M.u. B.Sabor (CC BY-NC-SA 4.0)
    Anacamptis morio - Klein-Hundswurz - Alland, NÖ - 06052017-(29) - © M.u. B.Sabor (CC BY-NC-SA 4.0)
  • Anacamptis morio - Klein-Hundswurz - Alland, NÖ - 06052017-(30) - © M.u. B.Sabor (CC BY-NC-SA 4.0)
    Anacamptis morio - Klein-Hundswurz - Alland, NÖ - 06052017-(30) - © M.u. B.Sabor (CC BY-NC-SA 4.0)
  • Anacamptis morio - Klein-Hundswurz - Alland, NÖ - 06052017-(31) - © M.u. B.Sabor (CC BY-NC-SA 4.0)
    Anacamptis morio - Klein-Hundswurz - Alland, NÖ - 06052017-(31) - © M.u. B.Sabor (CC BY-NC-SA 4.0)
  • Anacamptis morio - Klein-Hundswurz - Alland, NÖ - 29042017-(17) - © M.u. B.Sabor (CC BY-NC-SA 4.0)
    Anacamptis morio - Klein-Hundswurz - Alland, NÖ - 29042017-(17) - © M.u. B.Sabor (CC BY-NC-SA 4.0)
  • Anacamptis morio - Klein-Hundswurz - Alland, NÖ - 29042017-(18) - © M.u. B.Sabor (CC BY-NC-SA 4.0)
    Anacamptis morio - Klein-Hundswurz - Alland, NÖ - 29042017-(18) - © M.u. B.Sabor (CC BY-NC-SA 4.0)
  • Anacamptis morio - Klein-Hundswurz - Hinterbrühl, NÖ - 07052016 - (37) - © M.u. B.Sabor (CC BY-NC-SA 4.0)
    Anacamptis morio - Klein-Hundswurz - Hinterbrühl, NÖ - 07052016 - (37) - © M.u. B.Sabor (CC BY-NC-SA 4.0)
  • Anacamptis morio - Klein-Hundswurz - Breitenfurt, NÖ - 19052021 - (5) - © M.u. B.Sabor (CC BY-NC-SA 4)
    Anacamptis morio - Klein-Hundswurz - Breitenfurt, NÖ - 19052021 - (5) - © M.u. B.Sabor (CC BY-NC-SA 4)
  • Anacamptis morio - Klein-Hundswurz - Breitenfurt, NÖ - 19052021 - (6) - © M.u. B.Sabor (CC BY-NC-SA 4)
    Anacamptis morio - Klein-Hundswurz - Breitenfurt, NÖ - 19052021 - (6) - © M.u. B.Sabor (CC BY-NC-SA 4)
  • Anacamptis morio - Klein-Hundswurz - Hinterbrühl, NÖ - 07052016 - (38) - © M.u. B.Sabor (CC BY-NC-SA 4.0)
    Anacamptis morio - Klein-Hundswurz - Hinterbrühl, NÖ - 07052016 - (38) - © M.u. B.Sabor (CC BY-NC-SA 4.0)
  • Anacamptis morio - Klein-Hundswurz - Hinterbrühl, NÖ - 09052015 -(11) - © M.u. B.Sabor (CC BY-NC-SA 4.0)
    Anacamptis morio - Klein-Hundswurz - Hinterbrühl, NÖ - 09052015 -(11) - © M.u. B.Sabor (CC BY-NC-SA 4.0)
  • Anacamptis morio - Klein-Hundswurz - Hinterbrühl, NÖ - 09052015 -(12) - © M.u. B.Sabor (CC BY-NC-SA 4.0)
    Anacamptis morio - Klein-Hundswurz - Hinterbrühl, NÖ - 09052015 -(12) - © M.u. B.Sabor (CC BY-NC-SA 4.0)
  • Anacamptis morio - Klein-Hundswurz und Neotinea ustulata - Brand-Keuschständel - Hinterbrühl, NÖ - 15052021 - (19) - © M.u. B.Sabor (CC BY-NC-SA 4.0)
    Anacamptis morio - Klein-Hundswurz und Neotinea ustulata - Brand-Keuschständel - Hinterbrühl, NÖ - 15052021 - (19) - © M.u. B.Sabor (CC BY-NC-SA 4.0)
  • Anacamptis morio - Klein-Hundswurz - Hinterbrühl, NÖ - 09052015 -(13) - © M.u. B.Sabor (CC BY-NC-SA 4.0)
    Anacamptis morio - Klein-Hundswurz - Hinterbrühl, NÖ - 09052015 -(13) - © M.u. B.Sabor (CC BY-NC-SA 4.0)
  • Anacamptis morio - Klein-Hundswurz - Alba - Hinterbrühl, NÖ - 15052021 - (20) - © M.u. B.Sabor (CC BY-NC-SA 4.0)
    Anacamptis morio - Klein-Hundswurz - Alba - Hinterbrühl, NÖ - 15052021 - (20) - © M.u. B.Sabor (CC BY-NC-SA 4.0)
  • Anacamptis morio - Klein-Hundswurz - Alba - Hinterbrühl, NÖ - 29042017-(63) - © M.u. B.Sabor (CC BY-NC-SA 4.0)
    Anacamptis morio - Klein-Hundswurz - Alba - Hinterbrühl, NÖ - 29042017-(63) - © M.u. B.Sabor (CC BY-NC-SA 4.0)



Anacamptis morio im Bezirk Lilienfeld

Im Bezirk Lilienfeld eine relativ seltene Art und bisher nur an einem Standort selbst beobachtet. In den letzten Jahren meistens nur relativ wenige Exemplare, im Jahr 2021 dann sehr viele blühende Exemplare.


  • Anacamptis morio - Klein-Hundswurz - Lilienfeld, NÖ - 08052021 - (137) - © M.u. B.Sabor (CC BY-NC-SA 4.0)
    Anacamptis morio - Klein-Hundswurz - Lilienfeld, NÖ - 08052021 - (137) - © M.u. B.Sabor (CC BY-NC-SA 4.0)
  • Anacamptis morio - Klein-Hundswurz - Lilienfeld, NÖ - 08052021 - (138) - © M.u. B.Sabor (CC BY-NC-SA 4.0)
    Anacamptis morio - Klein-Hundswurz - Lilienfeld, NÖ - 08052021 - (138) - © M.u. B.Sabor (CC BY-NC-SA 4.0)
  • Anacamptis morio - Klein-Hundswurz - Lilienfeld, NÖ - 08052021 - (139) - © M.u. B.Sabor (CC BY-NC-SA 4.0)
    Anacamptis morio - Klein-Hundswurz - Lilienfeld, NÖ - 08052021 - (139) - © M.u. B.Sabor (CC BY-NC-SA 4.0)
  • Anacamptis morio - Klein-Hundswurz - Lilienfeld, NÖ - 08052021 - (140) - © M.u. B.Sabor (CC BY-NC-SA 4.0)
    Anacamptis morio - Klein-Hundswurz - Lilienfeld, NÖ - 08052021 - (140) - © M.u. B.Sabor (CC BY-NC-SA 4.0)




Anacamptis morio von anderen Standorten

Berühmt sind die Wiesen im Bereich Neusiedlersee, wo Jahr für Jahr 1000e Exemplare zur Blüte kommen


  • Anacamptis morio - Klein-Hundswurz - Apetlon, Bgld - 28042018-(10) - © M.u. B.Sabor (CC BY-NC-SA 4.0)
    Anacamptis morio - Klein-Hundswurz - Apetlon, Bgld - 28042018-(10) - © M.u. B.Sabor (CC BY-NC-SA 4.0)
  • Anacamptis morio - Klein-Hundswurz - Apetlon, Bgld - 28042018-(12) - © M.u. B.Sabor (CC BY-NC-SA 4.0)
    Anacamptis morio - Klein-Hundswurz - Apetlon, Bgld - 28042018-(12) - © M.u. B.Sabor (CC BY-NC-SA 4.0)
  • Anacamptis morio - Klein-Hundswurz - Apetlon, Bgld - 28042018-(14) - © M.u. B.Sabor (CC BY-NC-SA 4.0)
    Anacamptis morio - Klein-Hundswurz - Apetlon, Bgld - 28042018-(14) - © M.u. B.Sabor (CC BY-NC-SA 4.0)
  • Anacamptis morio - Klein-Hundswurz und Ophrys sphegodes - Spinnen-Ragwurz - Apetlon, Bgld - 28042018-(13) - © M.u. B.Sabor (CC BY-NC-SA 4.0)
    Anacamptis morio - Klein-Hundswurz und Ophrys sphegodes - Spinnen-Ragwurz - Apetlon, Bgld - 28042018-(13) - © M.u. B.Sabor (CC BY-NC-SA 4.0)
  • Anacamptis morio - Klein-Hundswurz - Apetlon, Bgld - 28042018-(15) - © M.u. B.Sabor (CC BY-NC-SA 4.0)
    Anacamptis morio - Klein-Hundswurz - Apetlon, Bgld - 28042018-(15) - © M.u. B.Sabor (CC BY-NC-SA 4.0)
  • Anacamptis morio - Klein-Hundswurz - Apetlon, Bgld - 28042018-(16) - © M.u. B.Sabor (CC BY-NC-SA 4.0)
    Anacamptis morio - Klein-Hundswurz - Apetlon, Bgld - 28042018-(16) - © M.u. B.Sabor (CC BY-NC-SA 4.0)
  • Anacamptis morio - Klein-Hundswurz - Apetlon, Bgld - 28042018-(18) - © M.u. B.Sabor (CC BY-NC-SA 4.0)
    Anacamptis morio - Klein-Hundswurz - Apetlon, Bgld - 28042018-(18) - © M.u. B.Sabor (CC BY-NC-SA 4.0)
  • Anacamptis morio - Klein-Hundswurz - Apetlon, Bgld - 28042018-(19) - © M.u. B.Sabor (CC BY-NC-SA 4.0)
    Anacamptis morio - Klein-Hundswurz - Apetlon, Bgld - 28042018-(19) - © M.u. B.Sabor (CC BY-NC-SA 4.0)
  • Anacamptis morio - Klein-Hundswurz - Apetlon, Bgld - 28042018-(9) - © M.u. B.Sabor (CC BY-NC-SA 4.0)
    Anacamptis morio - Klein-Hundswurz - Apetlon, Bgld - 28042018-(9) - © M.u. B.Sabor (CC BY-NC-SA 4.0)
  • Anacamptis morio - Klein-Hundswurz - Hof a.L., NÖ - 01052021 - (17) - © M.u. B.Sabor (CC BY-NC-SA 4.0)
    Anacamptis morio - Klein-Hundswurz - Hof a.L., NÖ - 01052021 - (17) - © M.u. B.Sabor (CC BY-NC-SA 4.0)
  • Anacamptis morio - Klein-Hundswurz - Hof a.L., NÖ - 01052021 - (18) - © M.u. B.Sabor (CC BY-NC-SA 4.0)
    Anacamptis morio - Klein-Hundswurz - Hof a.L., NÖ - 01052021 - (18) - © M.u. B.Sabor (CC BY-NC-SA 4.0)
  • Anacamptis morio - Klein-Hundswurz - Hof a.L., NÖ - 01052021 - (19) - © M.u. B.Sabor (CC BY-NC-SA 4.0)
    Anacamptis morio - Klein-Hundswurz - Hof a.L., NÖ - 01052021 - (19) - © M.u. B.Sabor (CC BY-NC-SA 4.0)
  • Anacamptis morio - Klein-Hundswurz - Hof a.L., NÖ - 01052021 - (20) - © M.u. B.Sabor (CC BY-NC-SA 4.0)
    Anacamptis morio - Klein-Hundswurz - Hof a.L., NÖ - 01052021 - (20) - © M.u. B.Sabor (CC BY-NC-SA 4.0)
  • Anacamptis morio - Klein-Hundswurz - Hof a.L., NÖ - 01052021 - (29) - © M.u. B.Sabor (CC BY-NC-SA 4.0)
    Anacamptis morio - Klein-Hundswurz - Hof a.L., NÖ - 01052021 - (29) - © M.u. B.Sabor (CC BY-NC-SA 4.0)
  • Anacamptis morio - Klein-Hundswurz - Hof a.L., NÖ - 01052021 - (30) - © M.u. B.Sabor (CC BY-NC-SA 4.0)
    Anacamptis morio - Klein-Hundswurz - Hof a.L., NÖ - 01052021 - (30) - © M.u. B.Sabor (CC BY-NC-SA 4.0)




Anacamtis palustris – Sumpf-Hundswurz

In Österreich aktuell nur in Niederösterreich und Burgenland noch existierend. Benötigt nasse Wiesen und kann bei entsprechender Witterung prächtige Pflanzen bis 70 cm Höhe ausbilden. 

Anacamptis palustris von anderen Standorten 




Anacamptis pyramidalis - Kamm-Hundswurz

Eine prächtige Art bis 50 cm Höhe mit dunkelrosa bis purpurroten, pyramidenförmigen Blütenständen. Im Normalfall ebenfalls eine Art, die bei Bergwanderungen auf Bergwiesen anzutreffen ist. Eine Besonderheit stellt die Beobachtung eines Einzelexemplares dieser Art in einem Trockenrasen im Burgenland da. Das vermutlich gleiche Exemplar konnte dort in den Jahren 2018 und 2019 beobachtet werden. Im Jahr 2020 war es nicht mehr auffindbar. Ein einmaliger Fund in über 30 Jahren Beobachtungstätigkeit ist der schneeweiße "Alba" Fund in Lilienfeld, den wir Dank unserer Orchideenfreunde Josef & Rosi bestaunen durften.


Anacamptis pyramidalis im Bezirk Lilienfeld



Anacamptis pyramidalis an anderen Standorten




zur nächsten Orchideengattung