Mineralien - Fossilien - Natur

Lerne die Schönheit und Vielfalt der Natur kennen und dadurch auch schätzen!

die Gattung Cephalanthera - Waldvögelein:

Die Gattung ist in Österreich mit drei Arten vertreten. Teilweise sind die Arten noch weiter verbreitet und im Frühling an Wald - und Wegrändern noch häufig anzutreffen.


Cephalanthera damasonium - Breittblatt-Waldvögelein:

Die Art hat ovale bis breite Laubblätter, die Blüten weisen eine gelblichweiße Färbung auf. Die Einzelblüten sind meistens nur wenig geöffnet.

Cephalanthera damasonium im Biosphärenpark Wienerwald Gebiet



 


Cephalanthera damasonium im Bezirk Lilienfeld




Cephalanthera damasonium an anderen Standorten





Cephalanthera longifolium - Schmalblatt-Waldvögelein:




Cephalanthera longifolium im Biosphärenpark Wienerwald Gebiet






Cephalanthera longifolium im Bezirk Lilienfeld





Cephalanthera longifolium an anderen Standorten







Cephalanthera longifolium var. rosea - Schmalblatt-Waldvögelein

Eine Besonderheit stellt die rosa Farbvariante des an und für sich weißen Schmalblatt-Waldvögeleins dar. Diese Spielform konnte am bekannten Fundpunkt in Kärnten im Jahr 2006 bestaunt werden.

Cephalanthera longifolium var. rosea an anderen Standorten





Cephalanthera rubra - Purpur-Waldvögelein:

Die zum Teil stattliche Exemplare ausbildende Art besticht durch ihre purpurroten, mehrere Zentimeter großen Blüten. Diese Art tritt eher zerstreut auf und blüht zu einem späteren Zeitpunkt als die beiden anderen Waldvögelein Arten.

Cephalanthera rubra im Biosphärenpark Wienerwald Gebiet





Cephalanthera rubra im Bezirk Lilienfeld





Cephalanthera rubra an anderen Standorten






zur nächsten Orchideengattung